Ich?



Als ich ein Kind war, wohnte in meiner Straße ein paar Häuser weiter ein Mädchen in meinem Alter. Wir waren befreundet. Trafen uns Nachmittags mal, spielten, und wir gingen in den gleichen Kindergarten, weshalb unsere Eltern die Abmachung hatten, dass sie sich wöchentlich damit abwechseln, uns beide zusammen in den Kindergarten zu fahren.
Als ich in die Schule kam, lernte ich dann ein Mädchen kennen, dass auch ein paar Häuse weiter, in die andere Richtung, wohnte, und auch wir wurden Freunde. Irgendwann stellte ich das eine Mädchen dem anderen vor, und die beiden verstanden sich super. Und zwar so gut, dass sie glatt beste Freundinnen wurden und mich komplett übergingen. Das traf mich damals schon echt hart, sodass ich einem der beiden einen Brief schrieb. Ich schrieb nicht sowas wie "Ich bin traurig darüber, wie sich das entwickelt hat und frage mich, ob wir nicht auch zudritt gute Freunde sein können", sondern drückte meine Empörung etwas kindischer aus (ich war ja immerhin auch ein Kind). Wir haben nie über dieses Problem gesprochen. Wir waren ja auch Kinder, und ich wusste nicht, wie ich mit diesem plötzlichen Verlust der beiden Freundinnen umgehen sollte, während die beiden, scheinbar, überhaupt nicht wahrnahmen, das ich immer mehr ausgeschlossen wurde. Irgendwann zog das eine Mädchen weg, dann das Andere, und sie gerieten mit der Zeit in Vergessenheit. Neulich hatte ich aber einen total wirren Traum und eine der beiden tauchte darin auf. Am Tag darauf gab ich ihren Namen (dabei kannte ich nichteinmal die richtige Schreibweise) bei Google ein und wurde promt auf ihr Facebook-Profil weiter geleitet. Ich schrieb ihr und fragte, ob sie denn diejenige sei, die ich auch tatsächlich gesucht hatte, und sie antwortete mit "Ja, wieso?".
Darauf erzählte ich ihr, wer ich bin, und von da an kam nie wieder eine Antwort zurück. Ich habe damals als Kind schon mit der Zeit gemerkt, dass sich die beiden Mädchen sehr von mir distanziert hatten, und heute frage ich mich wirklich, wieso eigentlich. Sie hat ja, nachdem sie erfahren hatte, wer ich bin, nicht mal mehr zurück geschrieben. Scheinbar hat sie mich nicht als besonders netten/guten Menschen in Erinnerung, und ich frage mich zunehmen, wieso das so ist. Ich bin loyal, und das war ich schon immer gewesen, und Freundschaft ist ein so wichtiges Gut für mich, dass ich stets bemüht bin, gute Freundschaften zu pflegen, und das habe ich immer versucht. Aber genauso habe ich auch als Kind bei diesen beiden Mädchen gelernt, dass ihnen ihre Freunde nicht mal annähernd so wichtig waren, wie ihr eigenes Wohlbefinden (Einem Mädchen haben ich mal eine ganze Reihe Maoam-Kaubonbons geschenkt. Von ihr erhielt ich daraufhin ein paar Krümel von der Kauggummi-Dynamit-Stange).
Liegt das an mir?
16.3.11 00:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen